• Liebeszauber. Ein frühromantisches Liebesdrama

  • By: Ludwig Tieck
  • Narrated by: Andreas Dietrich
  • Length: 1 hr and 16 mins
  • Unabridged Audiobook
  • Release date: 01-20-09
  • Language: German
  • Publisher: RioloMedia
  • 3 out of 5 stars 3.0 (1 rating)

Regular price: $6.24

Membership details Membership details
  • A 30-day trial plus your first audiobook, free.
  • 1 credit/month after trial – good for any book, any price.
  • Easy exchanges – swap any book you don’t love.
  • Keep your audiobooks, even if you cancel.
  • After your trial, Audible is just $14.95/month.
Select or Add a new payment method

Buy Now with 1 Credit

By confirming your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and Amazon's Privacy Notice. Taxes where applicable.

Buy Now for $6.24

Pay using card ending in
By confirming your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and Amazon's Privacy Notice. Taxes where applicable.

Add to Library for $0.00

By confirming your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and Amazon's Privacy Notice. Taxes where applicable.

Publisher's Summary

Der melancholische Emil verliebt sich, doch kommt er am Karnevalsabend nicht dazu, es seinem extrovertierten Freund Roderich zu erzählen. In der Hoffnung, seine Geliebte zu finden, begibt sich auch Emil auf den Karnevalsball und schon bald wird er Zeuge eines grauenvollen Rituals. Danach ist alles anders, doch die Erinnerung bricht durch und verlangt ihren Tribut.
- Ein anspruchsvolles Werk, welches seine Tiefe aus den Charakterwelten, ihren Gegensätzen und der frühen Romantik zieht. Inhalt:
1. In Erwartung
2. Das Geheimnis
3. Der abgelegene Platz
4. Karneval
5. Der Liebeszauber
6. Vier Monate später
7. Verräterische Worte
8. Ein zweites Brautpaar
9. Das Hochzeitsfest Der Autor:
Tieck, geboren 1773 und gestorben 1853 in Berlin, gilt als "König der Romantik" (F. Hebbel). Erstudierte Theologie, Philosophie und Literatur und gehörte ab 1799 zur Jenaer Frühromantik. Seit 1825 Dramaturg des Hoftheater in Dresden. 1841 wurde er von Friedrich Wilhem IV. nach Berlin gerufen. Ludwig Tieck galt bei seinen Zeitgenossen als bedeutendster Dichter nach Goethe.
(p) und (c) 2006 RioloMedia
Show More Show Less

No Reviews are Available