Regular price: $9.39

Free with 30-day trial
Membership details Membership details
  • A 30-day trial plus your first audiobook, free
  • 1 credit/month after trial – good for any book, any price
  • Easy exchanges – swap any book you don’t love
  • Keep your audiobooks, even if you cancel
  • After your trial, Audible is just $14.95/month
Select or Add a new payment method

Buy Now with 1 Credit

By confirming your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and Amazon's Privacy Notice. Taxes where applicable.

Buy Now for $9.39

Pay using card ending in
By confirming your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and Amazon's Privacy Notice. Taxes where applicable.

Publisher's Summary

Elisabeth, jung, hoffnungsfroh und wild entschlossen, ihr Glück zu machen, kämpft mit allen Mitteln um ihre Existenz. Sie versucht erfolglos, sich Geld zu leihen oder ihren Leichnam schon zu Lebzeiten zu verkaufen. Als nichts funktioniert, zeigt sich der Präparator des Instituts gerührt und leiht ihr das notwendige Geld. Kurz darauf erfährt er, dass Elisabeth das Geld zur Bezahlung einer Vorstrafe verwendet. Er zeigt sie wegen Betruges an, und sie wird zu 14 Tagen Haft verurteilt. Als sich später ein junger Polizist in Elisabeth verliebt, verschweigt sie ihm den Gefängnisaufenthalt, bis sich der Polizist zwischen ihr und seiner Karriere entscheiden muss. Mit diesem Stück wollte Horváth "gegen die bürokratische und verantwortungslose Anwendung kleiner Paragrafen" protestieren. Über den Autor: Ödön von Horváth (1901–1938) war einer der bedeutendsten österreichisch-ungarischen Schriftsteller und verfasste seine Werke auf Deutsch. Seit 1950 wurden diese vielfach verfilmt.
©1978 SRF Schweizer Radio und Fernsehen (P)2011 Christoph Merian Verlag
Show More Show Less
No Reviews are Available
© Copyright 1997 - 2017 Audible, Inc