Regular price: $6.24

Free with 30-day trial
Membership details Membership details
  • A 30-day trial plus your first audiobook, free
  • 1 credit/month after trial – good for any book, any price
  • Easy exchanges – swap any book you don’t love
  • Keep your audiobooks, even if you cancel
  • After your trial, Audible is just $14.95/month
Select or Add a new payment method

Buy Now with 1 Credit

By confirming your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and Amazon's Privacy Notice. Taxes where applicable.

Buy Now for $6.24

Pay using card ending in
By confirming your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and Amazon's Privacy Notice. Taxes where applicable.

Publisher's Summary

Eine Zukunftsvision von böser Aktualität: Verbrecher und politische Häftlinge leben, von den beiden Weltregierungen interniert, auf der Venus. Eine Delegation der westlichen Weltregierung reist im Jahre 2068 in einer Rakete mit der Absicht zur Venus, die Kolonie für westliche Machtinteressen einzuspannen. Sie landet verbrauchte Argumente, militante Phrasen und totalitäre Vorstellungen von Volksbeglückung - hat aber, um der Forderung Nachdruck zu verleihen, Kobaltbomben an Bord. Die Venus-Bewohner lehnen dennoch die irdischen "Ordnungs"-Prinzipien ab in vollem Bewusstsein, dass dies die Bombardierung des Sterns auslösen wird.

Dürrenmatt selbst hat - mit Blick auf sein Stück - auf die Brisanz der Konflikte Mitte der 50er Jahre hingewiesen: "Die Erde ist zu schön. Zu reich. Ihre Möglichkeiten sind zu groß. Sie verführt zur Ungleichheit. Auf ihr ist Armut eine Schande, und so ist sie geschändet...

Und so haben wir Furcht vor ihr. Furcht vor ihrem Überfluss, Furcht vor dem falschen Leben, Furcht vor einem Paradies, das eine Hölle ist."

Regie: Ludwig Cremer.
©1998 Aus: Nächtliches Gespräch mit einem verachteten Menschen, Stranitzky und der Nationalheld, Das Unternehmen der Wega. Diogenes Verlag AG, Zürich (P)1955 SWR
Show More Show Less
No Reviews are Available
© Copyright 1997 - 2017 Audible, Inc