Am Abgrund der Ewigkeit (Paradox 1)

Customer Reviews

10 Ratings

Overall Ratings

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Stars
    6
  • 4 Stars
    4
  • 3 Stars
    0
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0

Sorted By Most Useful

4 out of 5 stars
By Alex Levine on 10-27-15

Gute Geschichte, die aber mies endet

Ich frage mich immer, warum deutsche Science Fiction- und Fantasy-Romane immer amerikanische und englische Protagonisten haben. Das liegt vielleicht nur daran, dass die Autoren bereits schon an dem viel größeren Publikum, das sie mit eventuellen Übersetzungen erreichen, denken. Jedenfalls bleibt mindestens noch einen wichtigen Unterschied zur amerikanischen Konkurrenz: bei einem deutschen Roman kann man nicht unbedingt mit einem glücklichen Ende rechnen.

Ich bin selbst kein Fan des üblichen Happy Ends. Dennoch ist mir lieber, wenn das Ende einer Geschichte irgendeinen Sinn ergibt. In diesem Fall ist das Ende aber nicht nur mies, sondern sogar nihilistisch genug um klar zu machen, dass alle bisherigen Ereignisse von vorne hinein ohne Sinn waren, da der im Titel genannter Abgrund unmöglich auszuweichen war. Als ganzes gibt der Roman eher Anlass zum Saufen als zum Nachdenken, und da ich Alkohol schon längst aufgegeben habe, bleibe ich damit unzufrieden.

Read More Hide me
Page 1 of 1